Bodo Wartke Lyrics
"Das Schweigen der Spammer"

DAS SCHWEIGEN DER SPAMMER Lyrics by Bodo Wartke
Wenn die Welt ohne Werbung wär,
wär unser Leben sicher fade, öd und leer.
Denn was wäre, wenn sie plötzlich verschwänden,
all die bunten Plakate von den Plakatwänden?
Wir würden auch alle viel weniger E-Mails kriegen.
Die ganze Spamfilter-Industrie käme zum Erliegen.
Und es poppten auch nicht mehr pausenlos zuhauf
irgendwelche Fenster sympathisch auf dem Bildschirm auf.
Wenn die Welt ohne Werbung wär,
müssten wir 'ne halbe Stunde früher als bisher
im Kino sein. Denn dann
fingen alle Filme plötzlich pünktlich an.
Dann könnten wir nicht mal eben noch zum Tresen laufen
und uns Popcorn oder Nachos mit Käse kaufen.
Und gucken wir 'n Film im Fernsehen bei uns zuhause,
können wir auch nicht noch mal eben kurz aufs Klo gehen in der Werbepause.
Fernsehwerbung erzeugt bei mir übrigens extrem
so 'ne Art Pawlowschen Reflex:
Sobald sie kommt, tut's mich fast zerreißen.
Ich muss dann immer prompt ganz dringend schiffen oder ...
Fernsehwerbung dient somit nicht nur der Erbauung,
bei mir ist sie vor allem gut für die Verdauung.
Und mit der hätte ich's vermutlich ziemlich schwer,
wenn die Welt ohne Werbung wär.
Wenn die Welt ohne Werbung wär,
gäb's im Fernsehen viele Sender eh nicht mehr,
vor allem die mit dem Niveau von - wie könnte man es schildern? -vielleicht:
Bild-Zeitung in bewegten Bildern,
wo sie immer, wenn sie grad mal keine Werbung senden,
am oberen Bildrand Werbung einblenden.
Ohne solche Sender würden wir auch gar nicht wissen,
wo wir spät nachts noch dringend anrufen müssen.
Wenn die Welt ohne Werbung wär,
wär'n auch im Radio viele Sender gar nicht mehr „on air",
vor allem die mit den „besten Hits
der 80er und 90er und dem Besten von heute!!!"
und mit der „witzigsten Morningshow!!!",
wo die Moderatoren Sachen machen,
über die sie immer selbst am allerlautesten lachen.
Das Radio verlöre all sein Flair,
wenn die Welt ohne Werbung wär.
Wenn die Welt ohne Werbung wär,
wär das nicht nur für die Konjunktur prekär.
Für manchen wär es regelrecht der Gnadenstoß.
Johannes B. Kerner beispielsweise wäre arbeitslos.
Und zu allem Unglück spräche sich ziemlich schnell herum:
„Wenn Werbung je etwas verkauft hat, dann uns für dumm."
Und wir fühlten uns plötzlich gar nicht mehr defizitär,
wenn die Welt ohne Werbung wär.

( No rating yet. / 0)
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z