Stahlhammer

"Der alte Mann"

DER ALTE MANN Lyrics by Stahlhammer
Der alte Mann liegt beim erloschenen Feuer
Sein Gesicht wirkt leer und bleich

Die Erinnerung an lngst vergangene Tage
Lsst keine Trnen zu
Die Melodie erklingt noch immer
In seinen Ohren
Erinnert ihn an die Zeit
Die lngst verloren
Und sein Herz schlgt dennoch
Mit dem bermut der Jugend
Alter Mann, komm weine nicht
Es war dein Leben.

Ist denn alles lngst verloren,
Oder werden wir neu geboren?
Verweht der Glanz aus jungen Jahren,
Sind wir noch so stark, wie wir einst waren?

Die Erinnerung an lngst vergangene Tage
Lsst keine Trnen zu
  • 949 Likes
  • 23829 Views
  • 804 Comments
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z